Fahrerlaubnisklasse B (Handicapausbildung)

Begleitetes Fahren ab 17 Jahren (BF17) möglich!

 

Fahrzeuge: VW Golf 7

Welche Fahrzeuge dürfen gefahren werden:

  • Kraftfahrzeuge bis zu einer zulässigen Gesamtmasse von 3.500 kg
  • zur Beförderung von max. 8 Personen (außer Fahrzeugführer) ausgelegt und gebaut
  • auch mit Anhänger sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination max. 3.500 kg beträgt

 

Mindestalter

  • 18 Jahre
  • 17 Jahre beim Begleitetem Fahren

Einschluss

  • Klasse AM
  • Klasse L

Befristet

  • Fahrerlaubnis nicht befristet
  • Führerschein gilt 15 Jahre

 

Benötigte Unterlagen

  • Eine gültige Sehtestbescheinigung (bei Antragstellung nicht älter als 2 Jahre)
  • Ein Biometrisches Passbild (das den Bestimmungen der Passverordnung entspricht)
  • Einen Nachweis über die Teilnahme an einem erste Hilfe Kurs (9UE – 405 Minuten)

Umfang der Ausbildung:

Theoretische Unterrichte zu je 90min

  • 12 x Grundunterrichte bei Ersterteilung / 6x Grundunterricht bei Erweiterung der Fahrerlaubnis
  • 2 x Klassenspezifischer Unterricht

Praktische Ausbildung

  • Grundausbildung (Stopp und Go, Grundfahraufgaben, Slalom, Stadtfahrten usw.)
  • Sonderfahrten (5 Überland-, 4 Autobahn-, 3 Nachtfahrten

Prüfung

  • theoretische Prüfung
  • praktische Prüfung

 

Was sonst noch wichtig ist:

  • Die Führerscheinstelle prüft durch die Beantragung deines Führerscheins dein Handicap und kann ein Kraftfahrzeugtechnisches Gutachten anfordern.
  • Das Gutachten machen wir mit unserem Fahrschulfahrzeug beim TÜV.
  • Wir bereiten dich darauf vor und sind auch während des Gutachtens vor Ort.
  • Beim Gutachten wird geschaut, welche Bedienhilfen du beim Autofahren benötigst.
  • Diese werden dann an die Fahrerlaubnisklasse weitergeleitet und in deinen Führerschein eingetragen.

Allgemeine Informationen zur Handicapausbildung

Unser Fahrzeug ist für folgende Handicaps ausgerichtet:

  • Ausfall beider Beine: Handgas und Handbremse rechts
  • Ausfall eines Beines links oder rechts: Links oder Rechts Gaspedal
  • Ausfall eines Beines und eines Armes: Links oder Rechts Gas mit Drehknopf am Lenkrad

Der Weg zum Führerschein:

  • Beratungsgespräch in unserer Fahrschule – Termin vereinbaren 08031/9016216
  • Sitzprobe in unserem Fahrschulfahrzeug
  • Kostenträgerberatung
  • Gutachtenanalyse (Fahrprobe; ärztl. Gutachten)
  • Ausbildung in unserer Fahrschule
  • Theoretische und Praktische Prüfung
  • Beratung beim Fahrzeugkauf

Golf 7 Automatik mit Fahr- und Bedienhilfen:

  • Für Menschen mit Behinderung ist Mobilität die Basis eines eigenständigen und unabhängigen Leben.
  • Damit dies gelingt, genügen oft wenige Modifikationen am Fahrzeug.
  • Ein Handbediengerätes zum Beschleunigen und Bremsen
  • Einen Drehknauf am Lenkrad.

Falls wir nicht die richtige Bedienhilfe für dich haben, kannst du uns trotzdem gerne kontaktieren.

Wir versuchen eine Lösung für dich zu finden – versprochen!

 

Ablauf der Ausbildung

  • 10 Grundfahraufgaben (Einparken längs und quer; Umkehren; Gefahrenbremsung; Rückwärts um eine Kurve) – Automatikfahrzeug
  • Grundausbildung im Schonraum (Lenkübungen; Fahrzeugtechnik; Slalom; Abbiegen; Stopp und Go, Schaltübungen) – Automatikfahrzeug
  • Stadtfahrten (Einbahnstraßen; Kreisverkehr; Stopp-Schilder; Rechts vor Links; Fußgängerüberwege; Hauptverkehrszeiten) – Automatikfahrzeug
  • Simulierte Prüfungsfahrt (45 Min. Fahrt; Feststellen der Prüfungsreife; Testfahrt unter Prüfungsbedingungen)
  • Ausbildung nach der Ausbildungsdiagrammkarte – Ausbildung vom Leichten zum Schweren
  • Fahrstunden nach dem Motto: So viele wie nötig – so wenig wie möglich – versprochen!

 

Lass dir von uns ein Kostenangebot schicken oder melde dich gleich zum Führerschein an!

 

Schau dir unser YouTube-Video von der ersten Fahrstunde mit Zoe an!