Stellenangebot als Fahrlehreranwärter

Wie wird man eigentlich Fahrlehrer ? – Welche Voraussetzungen muss ein Bewerber erfüllen ?
Neues Recht seit 01.01.2018:

  • Der Bewerber muss zum Zeitpunkt der Erteilung der befristeten Fahrlehrerlaubnis mindesten 21 Jahre alt sein; mit dem Fahrlehrerlehrgang kann allerdings schon mit 19 1/2 Jahren begonnen werden
  • Der Bewerber muss geistig und körperlich für die Tätigkeit als Fahrlehrer geeignet sein – evtl. können die Behörden bei Antragstellung ein medizinisch psychologisches Gutachten einfordern (MPU)
  • Vorbildung: mindestens Hauptschulabschluss zusammen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung. Ohne Berufsausbildung: Abitur, Fachabitur
  • Innerhalb der letzten 5 Jahre – 3 Jahre Fahrerlaubnisbesitz der Klasse B – Kein Fahrpraxis Nachweis mehr notwendig.
  • Ausreichende Deutschkenntnisse
  • Wenn alle Voraussetzungen vorliegen, wird bei der zuständigen Behörde der Antrag auf die Zulassung zur Fahrlehrerprüfung gestellt.

Jetzt Fahrlehrer werden!

(Artikel aus dem Echo Rosenheim – 06/2021)

Ausbildung zum Traumberuf finanziell gefördert.

 

Um Fahrlehrer zu werden, muss man drei Jahre im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B sein, das ist die Grundvoraussetzung. Zudem sollte man Spaß daran haben, Menschen etwas beizubringen und natürlich Ruhe und Geduld mitbringen. Das Mindestalter ist 21 Jahre und die Ausbildung dauert etwa acht Monate und findet in Vollzeit in einer Privatschule (Fahrlehrerausbildungsstätte) statt. Im Anschluss absolviert der angehende Fahrlehrer ein Praktikum in einer Ausbildungsfahrschule.

Bei den guten Fahrschulen stehen heutzutage viele Fahrschüler auf der Warteliste, die Theorieunterrichte sind überfüllt und die Fahrlehrer kommen kaum noch nach. Jede dritte Fahrschule ist auf der Suche nach qualifizierten Fahrlehrern. Leider meist vergebens, weil der Markt guter Fahrlehrer leergefegt ist.

Ein Lichtblick, zumindest für den Arbeitsmarkt: Früher war der LKW und Motorradführerschein die Voraussetzung zum Erwerb der Fahrlehrerlaubnis – diese Voraussetzung ist seit 2018 weggefallen. Mittlerweile wird die Ausbildung zum Teil auch von der Agentur für Arbeit finanziell gefördert.

Auf einen neue ausgebildeten Fahrlehrer gibt es im Moment viele Stellenangebote, Fahrschulinhaber suchen im Moment verzweifelt nach Fachkräften. Der Beruf Fahrlehrer ist also sehr empfehlenswert, aufgrund der Abwechslung, der flexiblen Arbeitszeit und der freien Zeiteinteilung. Es gibt zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. Fahrlehrer ist für viele ein Traumberuf.

wir wird man fahrlehrer

Ablauf der Ausbildung:

1. Teil – Lehrgang in einer Fahrlehrerausbildungsstätte

 

Dauer

  • 1 Monat Einführungsphase (erste Woche in der Fahrlehrerausbildungsstätte; zwei Wochen in der Ausbildungsfahrschule und wieder 1 Woche in der Fahrlehrerausbildungsstätte)
  • 7 Monate schulische Ausbildung (in der Fahrlehrerausbildungsstätte)

2. Teil – Lehrpraktikum in einer Ausbildungsfahrschule

 

Dauer

  • Zwei Wochen Einführungsphase
  • 4 Monate (16 Wochen)

Prüfungen

  • Fahrpraktische Prüfung während oder im Anschluss des Lehrgangs
  • Schriftliche Prüfung nach Lehrgangsende
  • Mündliche Prüfung nach Lehrgangsende

Prüfungen

  • Praktische Lehrprobe (Fahrstunde mit Fahrschüler) nach Abschluss des Lehrpraktikums
  • Theoretische Lehrprobe (Theorie-Unterricht in der Fahrschule) nach Abschluss des Lehrpraktikums

Kosten der Ausbildung

  • Fahrlehrer Grundlehrgang ca. 15.000 € Vollzeitkurs id.R. Mo-Fr. 8.15-16 Uhr ca. Kurstage: 160

Kosten für die Prüfung

  • Fahrpraktische Prüfung: 238,02 €
  • Fachkundeprüfung: 577,98 €
  • Theoretische Lehrprobe BE 210,92 €
  • Fahrpraktische Lehrprobe BE 210,92 €

Finanzierung

  • Es bestehen zahlreiche Möglichkeiten, um die Ausbildungskosten durch Unterstützung (Agentur für Arbeit, Bafög, Rentenversicherung) aufzubringen.

Warum das Praktikum an unserer Fahrschule absolvieren ?

  • Wir sind eine anerkannte Ausbildungsfahrschule für Praktikanten
  • In unserer Fahrschule sind 4 Ausbildungsfahrlehrer beschäftigt, die Dich erfolgreich durch das Praktikum begleiten
  • Wir arbeiten in den Fahrstunden nach dem curricularen Leitfaden und bilden in der Regel nach dem 30-35St./Woche Prinzip aus – somit entsteht keine Über- oder Unterforderung in Deinem Praktikum
  • Wir arbeiten nur mit professionellen Medien und bieten Dir umfangreiche Unterlagen zur besseren Vorbereitung auf Deine Fahrlehrerprüfung
  • Wir garantieren Dir viel Spaß und Freude in Deinem Praktikum
  • Wir bieten Dir eine leistungsgerechte Bezahlung – auch schon während des Praktikums
  • Wir arbeiten vom Leichten zum Schweren und nehmen uns persönlich Zeit für Dich und Deine Vorbereitung
  • Dein Erfolg ist unser Erfolg – daher bist Du bei uns 100% richtig
Traumberuf Fahrlehrer
Filiale Rosenheim-Stadtmitte
  • Fahrlehreranwärter bekommen bei Antritt des Fahrlehrerlehrgangs einen Schlüssel für unsere Filiale in der Stadtmitte.
  • In dieser Filiale können sich Fahrlehreranwärter gemeinsam oder auch alleine in Ruhe auf die Prüfungsteile und auf die Unterrichte vorbereiten.
  • Hier stehen Euch sämtliche Materialien frei zur Verfügung:
Fotolia_43104390_M-250

In unserem, vom Unterrichtsraum abgetrennten Vorbereitungsraum in Rosenheim, können sich Fahrlehreranwärter intensiv und in Ruhe auf die praktischen und theoretischen Unterrichte und auf die Fahrlehrerprüfungen vorbereiten:

Zur Vorbereitung bekommst Du viele Materialien zur Verfügung gestellt

  • Ein Flipchart mit genügend Papier
  • Ein Klasse B Buch zur Vorbereitung
  • Aktuelle Prüfungsrichtlinien zur Vorbereitung
  • Abfahrtskontrollkarten der Klasse B und BE
  • Trainerhandbücher
  • Ausbildungsdiagrammkarten
  • Einen Moderationskoffer mit…
  • – Genügend Stiften
  • – Moderationskarten
  • – Klebepunkte
  • – Klebestifte
  • – bikablo 1 – das Trainerwörterbuch zur Bildsprache
  • Lernspiele
  • Bereitstellung eines CodeMeter Dongle mit einer aktuellen Übungslizenz und der entsprechenden Software PC Professional des Verlag Heinrich Vogel zur Vorbereitung jeder Lektion – von zu Hause aus…
  • …und vieles mehr!
Bildungsgutschein 3

Hier Kannst Du die Ausbildung zum Fahrlehrer absolvieren

  • Trackademy München – Lilienthalstraße 17A – 85399 Hallbergmoos – Tel.  0811 54 15 60 – 01
VM München
Trackademy Fahrlehrerausbildung München

Welche Ausbildungsstätte Du besuchen magst, entscheidest Du selbstverständlich selbst. Wir können aus Erfahrung, beide Ausbildungsstätten empfehlen.

Was wir von Dir erwarten:

  • Wir haben hohe Ansprüche und stellen große Anforderungen an unsere Mitarbeiter, investieren aber auch viel Zeit und Geld in Ihre umfassende Qualifizierung und Weiterbildungen
  • Wir fordern viel Motivation und Leistungsbereitschaft, selbständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit sowie Pünktlichkeit.
  • Wir erwarten eine professionelle und gewissenhafte Ausbildung unserer Fahrschüler – höchste pädagogische Fähigkeiten, bei denen Spaß und Konsequenz in der Ausbildung individuell miteinander kombiniert werden.
  • Die Fahrschule Habenstein besteht seit über 30 Jahren – unsere Kunden vertrauen nicht nur auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung, sondern sind auch einen freundlichen und stets geduldigen Umgang gewohnt.

Wenn Du alle Anforderungen erfüllst, arbeitest Du in einem Betrieb mit Zukunftsperspektiven, der

  • Hochmodern ist
  • Logisch und sinnvoll investiert
  • Gut organisiert
  • Eine klare Struktur hat
  • Immer einen Schritt voraus blickt.

Bei uns kannst Du selbständig Termine planen, eigene Ideen einbringen und diese auch umsetzen.
Falls Du Deinen Geschäftswagen auch privat nutzen möchtest wäre dies im Rahmen der 1% Regelung möglich.

Ganz einfach gesagt

Wenn Du gut mit Menschen umgehen kannst und einen gesunden Menschenverstand hast, dann bist Du bei uns RICHTIG!

 

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.